Gesundheitspfad

Altersgerecht, spielerisch und mit hohem Spaßfaktor kann die Vitalität und Motorik an den verschiedenen Geräten gesteigert werden. Übungsleiter vor Ort helfen die Beweglichkeit, Koordination, Gleichgewichtsfähigkeit und Herz-Kreislauffunktionen zu trainieren. Für ein umfassendes Körpertraining, besteht jede Station auf dem Gesundheitspfad aus drei bis vier Sportgeräten. Auf dem Weg zur nächsten Station informiert die Wegeführung zu verschiedenen Gesundheits- und Bewegungsthemen. In Kooperation mit dem benachbarten Seniorenheim, den Krankenkassen und Krankenhäusern soll ein fortlaufendes Kursprogramm angeboten werden.

Alle Standorte des Gesundheitspfades sind realisiert und nutzbar. Ohne die Hilfe externer Sponsoren hätte der Stiftungsverein Grugapark Essen e.V. das Projekt nicht erfolgreich fortführen können. Die Stiftung WohnLeben der GEWOBAU hat einen kompletten Standort des Gesundheitspfads übernommen. Ein weiterer Standort wurde von den Landschaftsarchitekten Fox sowie Danielzig + Leuchter realisiert und ein Standort wurde von der GENO BANK ESSEN eG finanziert.

 

Der Gesundheitspfad besteht aus zwei Rundwegen: einem „kleinen“ und einem „großen“ Rundweg. Beide Rundwege verbinden die verschiedenen Angebote zu den Bewegungs- und Gesundheitsthemen im Park und beinhalten verschiedene Stationen. Auf dem Plan können Sie sich die Wegeführung mit den Stationen anschauen. Entsprechende Tafeln vor Ort verweisen Sie zudem auf die nächste Station entlang des gewählten Rundweges.

 


Bericht zum Gesundheitspfad


Plan Gesundheitspfad


btn_park-spender

 

Mit einer Geldspende unterstützen Sie den Park und größere
Projekte. Höchste Priorität haben die Umsetzung des
Parkentwicklungskonzepts 2020. Auf Wunsch informieren wir
Sie gern über die einzelnen Vorhaben.